*Unser dringendster Notfall*

 

David steht Noch nichts Schönes hat das Leben bisher für David bereit gehalten. Bei den richtigen Menschen würde er sich toll entwickeln.

Suche

Suche
.

Südkrankheiten

 

Alle unsere Hunde kommen mit einem aktuellen Südkrankheiten-Test in Deutschland an.

 

Untersucht wird auf:

- 1.Leishmaniose - bei Welpen der einzige Test - 2.Babesiose - nicht bei den Hunden aus dem Tierheim Castellbisbal - 3.Ehrlichiose

 

Hier einige Informationen über diese Krankheiten:

 

1. Um die meist gestellte Frage zur Leishmaniose zu beantworten:

Leishmaniose kann nicht vom Hund übertragen werden, weder an andere Hunde noch an Menschen oder andere Lebewesen.

Umfassendere Informationen haben wir HIER für Sie zusammengestellt. Sollte ein Hund positiv getestet werden, wenn er schon für Sie reserviert ist, erklären wir Ihnen die Zusammenhänge am Telefon bevor der Hund kommt.

Leishmaniose-Testungen sind nicht immer aussagekräftig. Sollte dies bei Ihrem Hund  der Fall sein, muss er 3 Monate nach seiner Einreise nachgetestet werden. Solange der Hund keine Krankheitserscheinungen hat, weisen wir Sie auf das unklare Testergebnis bei der Abholung hin, damit Sie die Nachtestung nicht vergessen. Ist der Hund dagegen offensichtlich krank, erfahren Sie dies natürlich schon vorab von uns.

2. & 3. Babesiose und Ehrlichose sind beides von Zecken übertragene Krankheiten:

Eine positive Testung auf die Zeckenkrankheiten, ohne Symptome, erfordert eine 20 tägige Antibiotikum-Behandlung.

Dieses wird betroffenen Hunden direkt in Spanien von der Tierärztin verschrieben und Sie erhalten es bei der Abholung. Da Hunde auch in Deutschland von ähnlichen Zeckenkrankheiten, wie Borreliose, betroffen sein können, gehen wir davon aus, dass Menschen, die einen Hund adoptieren, hiermit keine Probleme haben.

Sie werden von uns nicht gesondert auf einen positiven Befund bei der Testung hingewiesen, sondern erhalten die notwendigen Medikamente mit dem Hund  bzw. die Information, in wie weit die Behandlung bereits in Spanien durchgeführt wurde.

 

 

Adoption eines Welpen bzw. Nachtestung:

Hundewelpen werden auch getestet -nur gegen Leishmaniose-, allerdings sind die Testergebnisse nicht zuverlässig. Welpen haben bis zu einem halben Jahr (manche Tierärzte sprechen auch von bis zu 10 Monaten) Antikörper der Hundemutter im Blut, deshalb sollten Welpen in jedem Fall nachgetestet werden. Auch empfehlen Tierärzte alle Hunde nochmals nachzutesten, wenn sie schon längere Zeit in Deutschland sind. Durchaus könnte der Hund noch nach der Testung infiziert worden sein, oder - ganz selten - ist auch das Testergebnis falsch.



.