*Unser dringendster Notfall*

 

David steht Noch nichts Schönes hat das Leben bisher für David bereit gehalten. Bei den richtigen Menschen würde er sich toll entwickeln.

Suche

Suche
.

Die Weihnachtshunde 2016

Die letzte Reise vor Weihnachten nach Spanien stimmt uns etwas melancholisch und nachdenklich. Immer gibt es in den Tierheimen doch Hunde, die keine Interessenten haben und warten und warten. Manchmal können wir dies einfach nicht nachvollziehen, wir finden keinen Fehler, die Hunde sind zumeist gesund, aufgeschlossen und fröhlich.

 

Wir haben sechs Hunde "ausgewählt" und ein besonderes Weihnachtsvideo von und mit Ihnen gemacht. Wir hoffen sehr, daß auch diese Schätzchens endlich zu einer Familie reisen dürfen und glücklich werden können. Bitte klicken Sie auf das Bild, um zum Video zu kommen. Beim Klicken auf den Namen kommen Sie zum Vermittlungsartikel.

 

Weihn. Chis

 

Chris, der einzige Weihnachtshundnotfall, er leidet als Schäferhund sehr darunter, im Gehege sein zu müssen, ohne Aufgabe.

 

Weihn. Memory

 

 

Der hübsche Memory ist jung, lustig und aufgeschlossen, ein Goldschätzchen, finden wir.

 

Weihn. Seta

 

 

Ist sie nicht besonders hübsch, unsere Seta? Sie ist eine aufgeschlossene Hündin, sehr sozial mit Artgenossen und überaus freundlich mit Menschen. - Seta darf voraussichtlich noch vor Weihnachten über einen anderen Verein ausreisen.

 

Weihn. Summer

 

 

Summer sehnt sich soo sehr nach seiner Familie, er ist sozial mit Artgenossen, aufgeschlossen mit Menschen. Ihn belastet die Tierheimsituation auch sehr, gerne würde er sich mehr bewegen wollen, ist auch jederzeit für ein Spielchen mit einem Ball zu animieren.

 

Weihn. Stuart

 

 

Stuart, im Weihnachtsdress, ist ein ganz besonderes Goldschätzchen. Er macht eigentlich immer alles, um zu gefallen, um alles recht zu machen. Ein Hauptgewinn, für die Familie, die ihn erwählt.

 

Weihn. Ivo

 

 

Ivo - oder auch "der Genügsame" genannt. Ivo genießt einfach alles, ein Spaziergängchen, ein Spielchen mit Freunden, etwas gestreichelt werden, ein wenig kuscheln.

 

Der geliehene Hund

"Ich will dir einen Hund für eine Weile leihen", sagte ein Engel. "Damit du ihn lieben kannst, solange er lebt und trauern, wenn er tot ist. Ich kann dir nicht versprechen, dass er bleiben wird, weil alles von der Erde zu den Sternen zurückkehren muss. Wirst du darauf aufpassen, für mich, bis ich ihn zurückrufe? Er wird dich bezaubern, um dich zu erfreuen und sollte sein Bleiben nur kurz sein, du hast immer die Erinnerungen, um dich zu trösten. Willst du ihm alle deine Liebe geben und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war" Und mich auch nicht hassen, wenn ich das Tier zu mir heim hole?" Mein Herz antwortete: "Lieber Engel, dies soll geschehen! Für all die Freuden, die dieses Tier bringt, werde ich das Risiko der Trauer eingehen. Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen und es lieben, solange wir dürfen. Und für das Glück, das wir erfahren durften, werden wir für immer dankbar sein. Auch, solltest du es früher zurückrufen, viel früher, als geplant,
werden wir die tiefe Trauer meistern und versuchen, zu verstehen. Wenn unser geliebter Hund diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt, schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele, um sie ihr Leben lang zu lieben.

(Autor unbekannt)



.