*Unser dringendster Notfall*

 

David steht Noch nichts Schönes hat das Leben bisher für David bereit gehalten. Bei den richtigen Menschen würde er sich toll entwickeln.

Suche

Suche
.

Reisekosten-Patenschaft

-Seit den Anfängen von "Hoffnung für Hunde" werden unsere Transporte zum allergrößten Teil von uns selbst durchgeführt. Mit einem privat finanzierten Transporter fuhren wir nach Spanien, um nach einigen Tagen in den Tierheimen die jeweils vermittelten Hunde, sowie Hunde auf Pflegestelle mit nach Deutschland zu bringen. Allen gesetzlichen Regelungen wurde hierbei nachgekommen. Reisekosten Auto

Diese Transportart war zum einen für die Hunde am wenigsten stressig, zum anderen sehr kostengünstig, aufgrund der unentgeltlichen Eigenleistung, sowie die nicht von "Hoffnung für Hunde" getragenen Anschaffungskosten des Transporters.

Aufgrund unserer persönlichen Situation ist es uns nicht mehr länger möglich unsere Transporte selbst zu fahren. Um die stressminimierte Beförderungsart für die Hunde zu erhalten, werden wir zukünftig ähnliche Transporte für uns fahren lassen. Der andere Vorteil "die Kostenersparnis " wird aber entfallen, da ein externes Fahrunternehmen natürlich nicht, wie wir, komplett umsonst fahren kann. Statt wie früher ca. 1200 Euro werden sich die Transporte (für dieselbe Anzahl von Hunden) zukünftig auf gut das Doppelte, nämlich 2740 Euro belaufen.

Da wir weder diese Mehrkosten komplett auf die Aufwandsentschädigungen der Hunde aufschlagen wollen, was sicherlich dazu führen würde, dass deutlich weniger Hunde ein Zuhause finden können, noch alles privat finanzieren, was uns finanziell einfach überfordern würde, sind wir dringend auf IHRE Mithilfe angewiesen! Nur mit Ihnen zusammen, werden wir in der Lage sein, auch zukünftig für so viele Hunde ein Heim zu finden.

Darum unser Aufruf: Unterstützen Sie bitte unsere Hunde auf dem Weg in eine neues Zuhause oder in die Pflegestelle, indem Sie eine Reisekosten-Patenschaft übernehmen.

Was ist eine Reisekosten-Patenschaft?

Dies ist die Übernahme, beziehungsweise teilweise Übernahme der Kosten, die für den Transport eines Hundes von Spanien nach Deutschland anfallen.

Warum wird hier Unterstützung benötigt?

Bisher sind in den Aufwandsentschädigungen für die Hunde 70 Euro Fahrtkostenanteil enthalten. Zukünftig werden wir aber pro Hunde 140 Euro benötigen, um den Transport zu bezahlen. Für jeden Hund fallen somit Mehrkosten von 70 Euro an, die über Reisekosten-Patenschaften gedeckt werden müssen. Ausnahme Notfälle/Senioren: Da bei den mit "Notfall" gekennzeichneten Hunden und den Senioren bislang kein Fahrtkostenanteil enthalten ist, beläuft sich die benötigte Unterstützung hier auf die vollen 140 Euro!

Welchen Hund kann ich unterstützen?

Unterstützung benötigen alle Hunde, die sich in der Rubrik "Sofa in Aussicht" befinden. Klicken Sie HIER, um zu der Kategorie zu kommen. Zusätzlich all diejenigen Hunde, die auf Pflegestelle mitreisen sollen, um von Deutschland aus eine Familie zu finden. Pro Transport reisen 2 bis 5 Hunde auf Pflege, je nachdem, wie viele Pflegeplätze frei sind. Untenstehend auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht aller Hunde, die Reisekosten-Patenschaften benötigen.

Wie läuft eine Reisekosten-Patenschaft ab?

Aus untenstehender Übersicht, wählen Sie sich denjenigen Hund aus, für den Sie Reisekosten-Pate werden möchten und der noch Unterstützung benötigt (Adoptanten können dies natürlich auch für Ihren eigenen, zukünftigen Hund tun). Sie entscheiden, in welcher Höhe Sie den Hund unterstützen wollen. Staffelung:

  • 35,- Euro Teilunterstützung, 70,- Euro Vollunterstützung für Welpen bzw. erwachsene Hunde
  • 35,- bzw. 70,- bzw. 105,- Euro Teilunterstützung, 140,- Euro Vollunterstützung für Notfälle und Senioren

Sie überweisen diesen Betrag unter dem Verwendungszweck Reisekosten-Patenschaft und Name des begünstigten Hundes, bspw. Reisekosten-Patenschaft Max auf unser Konto: Kontoinhaber: Gabriele Zechel IBAN: DE23 7734 0076 0382 8662 00 BIC: COBADEFFXXX Kreditinstitut: Commerzbank Sie werden in untenstehender Tabelle mit Ihrem Namen und dem Überweisungsbetrag genannt, damit einsehbar ist, wie viel bereits gezahlt wurde. (Sollten Sie keine Veröffentlichung Ihres Namens wünschen, bitten wir um kurze Mitteilung an info@gabriele-zechel.de, wir nennen dann nur den erhaltenen Betrag) Nachdem der Hund in Deutschland angekommen ist, erhalten Sie als kleines Dankeschön für Ihre großzügige Unterstützung eine Patenschaftsurkunde, damit Sie an dem Glück beteiligt werden, dass der Hund dank Ihnen in sein neues Zuhause reisen konnte. Damit wir Ihnen die Patenschaftsurkunde zusenden können, würden wir Sie bitten, uns Ihre Adresse mitzuteilen. Kontakt: info@gabriele-zechel.de

Reisekosten Urkunde

Was passiert, wenn der von mir unterstützte Hund die Reise nicht antreten kann?

Es kann natürlich vorkommen, dass eine Vermittlung doch nicht klappt oder der Hund aus anderen Gründen nicht reisen kann. Da der administrative Aufwand bei einer Einbehaltung des Patenschaftsgeldes bis zur tatsächlichen Vermittlung und somit Reise des Hundes zu groß wäre, wird Ihre Patenschaft automatisch auf einen anderen Hund der Reise umgeschrieben. Sie erhalten dann natürlich die Patenschaftsurkunde für denjenigen Hund, der tatsächlich dank Ihrer Unterstützung reisen konnte. Bitte beachten Sie auch, dass bezahlte Patenschaftsgelder nicht zurückgezahlt werden können, da wir für die fristgerechte Bezahlung des Transportunternehmens Planungssicherheit benötigen.

Warum sehe ich bei den Pflegehunden keine Bilder?

Welcher Hund auf Pflegestelle reist, wird oft erst kurzfristig entschieden. Abhängig von den bereits auf Pflegestelle vorhandenen Hunde, sowie der Dringlichkeit der Reise eines bestimmten Hundes. Sobald die Identität des Pflegehundes feststeht, wird unten umgehend ein Bild eingefügt.

Was passiert wenn ein Hund keinen Reisekosten-Paten hat?

Solange wir die Möglichkeit haben, wird natürlich jeder eingeplante Hund reisen, unabhängig davon, ob er einen Reisekosten-Paten hat oder nicht. Für uns ist es aber absehbar, dass wir ohne Unterstützung nicht in der Lage sein werden, die Transporte dauerhaft durchzuführen. Wir werden es so lange wie möglich vermeiden die "Kein Geld - keine Reise"-Karte auszuspielen. Wir halten nichts von diesem Druckmittel. Wir bauen auf IHRE Großzügigkeit, damit diese Situation gar nicht erst entstehen muss.

Sie haben noch weitere Fragen, die in diesem Artikel nicht geklärt werden?

Wir freuen uns, wenn sie Kontakt zu uns aufnehmen und werden versuchen, alle offenen Fragen zu klären. Wenden Sie sich hierfür bitte an: Gabi Zechel Tel. 09243-700121 bis 19.00 Uhr E-mail: info@gabriele-zechel.de

Allgemeiner Hinweis:

Wir sind zu klein, um ein eingetragener Verein zu sein und engagieren uns ausschließlich in Spanien. Somit sind wir nicht Gemeinnützig und dürfen Ihnen für die Unterstützung keine Spendenbescheinigung ausstellen.

Tabelle der Hunde, die eine Reisekosten-Patenschaft benötigen:

 

Bild des Hundes

 

Höhe der benötigten Reisekosten-Patenschaft &  Erhaltener Betrag mit Name

Estella Kopf

ESTELLA:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Ali Kopf

ALI:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Matias Kopf

MATIAS:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Mireia Kopf

MIREIA:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Frau Kress übernimmt die komplette Patenschaft.

Peggy Kopf

PEGGY:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Fam. Kintzel übernimmt die komplette Patenschaft.

Salvi Kopf 12

SALVI:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Mounse Kopf

MOUSE:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Custo Kopf

CUSTO:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Herr Schechter übernimmt die komplette Patenschaft.

Nala Kopf

NALA:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Golfa Kopf

GOLFA:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Fam. Rohm übernimmt die komplette Patenschaft.

Winona Kopf

WINONA:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Fam. Glas übernimmt eine Teilpatenschaft von 35,00 Euro

Merida Kopf

MERIDA - NOtfall:

140 Euro

benötigt

Erhalten:

Tessa Kopf 8

TESSA:

70 Euro

benötigt

Erhalten:

Frau Hermann übernimmt die komplette Patenschaft.

Reisekosten Pflegehund

Pflegehund Nr. 1:
70 Euro
benötigt
Erhalten:

Fam. Annen übernimmt die komplette Patenschaft.

Reisekosten Pflegehund

Pflegehund Nr. 2:
70 Euro
benötigt
Erhalten:



.